Damit bleibt die Gemeinschaftswährung auch zum Wochenschluss weiterhin einsturzgefährdet. Wird im heutigen Handel der Abwärtsdruck erneut erhöht und 1,0494 USD sowie das gestrige Zwischentief bei 1,0471 USD werden gerissen, wird damit das Abwärtsszenario fortgesetzt.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: BNP Paribas