Nach dem Bruch der steilen Aufwärtstrendlinie im Tageschart ist der Weg des geringsten Widerstands kurzfristig weiter südwärts in den Bereich 35.400 bis 35.600 Punkte. Erst oberhalb von 36.500 Punkten entstehen neue Kaufsignale im Index, bis dahin muss mit der Fortsetzung der aktuell laufenden - längst überfälligen - Abwärtskorrektur gerechnet werden.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: BNP Paribas