Die Käufer müssen diesen Nackenschlag erst einmal verkraften. Mit Blick auf die gestrigen Verluste wäre ein Schließen der unteren Kurslücke bei 30.715 Punkten bzw. ein Test der Unterstützungszone zwischen 30.690 und 30.635 Punkten plausibel.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: BNP Paribas