Die Square-Aktie (WKN: A143D6) machte am Montag dieser Woche einen mächtigen Satz nach oben. Während ich diese Zeilen schreibe, kann die Aktie ein Plus von 8,9 % vorweisen. Dabei kletterte die Aktie auf bis zu 215,50 Euro. Wenn mich der Blick auf den Langzeitchart nicht trübt, ist kurzfristig sogar ein neues Rekordhoch erreicht worden.

Foolishe Investoren fragen sich natürlich: Warum konnte die Square-Aktie am Montag dieser Woche zulegen? Es scheint, als gäbe es einen kleineren operativen Grund, der von einigen Investoren absolut ausgereizt wird.

Square-Aktie: Das Kursplus erklärt!

Wie wir mit Blick auf die aktuelle Nachrichtenlage der Square-Aktie erkennen können, kletterte die Aktie augenscheinlich aus einem Grund: Dem Bitcoin. Vielleicht erinnerst du dich noch, das Management rund um den Visionär Jack Dorsey hat bereits vor einiger Zeit verkündet, ca. 1 % der Bilanzsumme in die Kryptowährung investieren zu wollen. Das entsprach einem Betrag von ca. 50 Mio. US-Dollar.

Dass die Square-Aktie ca. 10 Mrd. US-Dollar an Börsenwert zulegte, scheint daher ein wenig übertrieben zu sein. Wobei der Hype um die Kryptowährung einen anderen Auslöser kennt. Offenbar möchte Elon Musk mit Tesla in großem Stil in die Kryptowährung investieren, beziehungsweise hat das bereits getan. Rund 1,5 Mrd. US-Dollar seien im Januar bereits in den Bitcoin geflossen.

Das Kalkül scheint daher zu sein, dass der Bitcoin immer mehr Mainstream wird. Sowie, dass die Square-Aktie von einem Boom des digitalen Goldes profitieren kann. Allerdings sollten Foolishe Investoren das vielleicht nicht ganz so stark bewerten. Operativ könnte ein Blick hinter die Kulissen angebracht sein.

Bitcoin bald mehr Mainstream?

Fest steht jedenfalls: Das, was Elon Musk derzeit anfasst, wird zu Gold. Oder zu Bitcoin … oder zu Dogecoin. Oder zu was auch immer. Der Visionär hat jedenfalls einige Kryptowährungen und Aktien gehypt. Allerdings könnte dieser Schritt dazu führen, dass der Bitcoin mehr Mainstream wird. Ja, auch im Bereich des Zahlungsverkehrs. Künftig will Tesla möglicherweise auch die digitale Münze als Zahlungsmittel akzeptieren.

Das wiederum könnte der Square-Aktie auch operativ alles andere als schaden. Wenn die Währung künftig mehr zirkuliert, könnte das für ein Wachstum bei der Cash App sprechen. Die digitale Münze wird in dem Wallet ebenfalls akzeptiert. Möglicherweise hat das Management hier den richtigen Riecher bewiesen.

Trotzdem: Der Bitcoin ist nur ein kleiner Teil der intakten Wachstumsgeschichte hinter der Square-Aktie. Glücklicherweise sind die digitalen Zahlungsdienstleistungen jedoch auch insgesamt auf dem Vormarsch. Die Investitionsthese ist für mich daher weiterhin intakt.

Square-Aktie: Langfristig aussichtsreich

Die Square-Aktie ist für mich daher aufgrund des Megatrends der digitalen Zahlungsdienstleistungen super-aussichtsreich. Sowie eine meiner größeren Beteiligungen. Auch nach der Rallye gebe ich kein Stück aus der Hand, sondern freue mich auf langfristig (vermutlich) weitere Kursgewinne. Das ist jedenfalls mein Kalkül.

The post Darum steigt die Square-Aktie um 8,9 %! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Square und Tesla.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen