Vor wenigen Tagen haben wir im Rahmen eines ersten Artikels das Foolishe Dividenden-ABC begonnen. Hierbei haben wir zunächst einen Blick auf die ersten 13 Buchstaben des Alphabets, oder, präziser, auf spannende und häufig zuverlässige Ausschütter der Buchstaben A bis M geschaut.

Zeit, diese Reihe fortzusetzen, denn mit N bis Z warten noch weitere spannende und möglicherweise heute schwierigere Buchstaben auf uns. Sei daher gespannt auf eine weitere Auswahl, die diesen begonnenen Kreis nun schließen wird.

N: Novo Nordisk

Ein spannender Ausschütter mit N ist die Aktie von Novo Nordisk (WKN: A1XA8R). Nach inzwischen 21 Jahren der stetig steigenden Dividenden zahlte die dänische Aktie zuletzt 8,15 Dänische Kronen aus, die bei einem derzeitigen Kursniveau von 387,90 Dänische Kronen (10.01.2020, maßgeblich für alle Kurse) einer Dividendenrendite von 2,10 % entsprechen würde. Möglicherweise entsteht hier ein wachstumsstarker Dividendenaristokrat.

O: Österreichische Post

Ein vergleichsweise starker Ausschütter mit Buchstabe O ist die Aktie der Österreichische Post (WKN: A0JML5). Der Post- und Paketdienstleister, der langfristig vom wachsenden E-Commerce und von stetig steigenden Paketraten profitieren könnte, zahlte zuletzt eine Dividende in Höhe von 2,08 Euro aus, die bei einem Aktienkurs von 34,60 Euro einer Dividendenrendite von 6,01 % entsprechen würde. Beobachtenswert ist dabei das hohe Ausschüttungsverhältnis

P: Procter & Gamble

Wenn es um den Buchstaben P geht, sollten Investoren an Procter & Gamble (WKN: 852062) denken. Der US-amerikanische Hygienehersteller zahlt schließlich nach über 63 jährlichen Dividendenerhöhungen in Folge gegenwärtig eine Quartalsdividende in Höhe von 0,7459 US-Dollar aus, die bei einem Aktienkurs von 123,97 US-Dollar einer Dividendenrendite von 2,40 % entspricht.

Q: QSC

Schwieriger war zunächst der Buchstabe Q, allerdings habe ich mit QSC (WKN: 513700) dennoch eine Aktie gefunden, die zumindest eine Dividende zahlt. Der DSL-Netzbetreiber und Telekommunikationskonzern zahlt aktuell eine Dividende von 0,03 Euro aus, die bei einem Aktienkurs von 1,13 Euro einer Dividendenrendite von 2,65 % entspricht. Mehr kann ich an dieser Stelle leider nicht zu der Aktie sagen.

R: Royal Dutch Shell

Sprachfähiger bin ich hingegen wieder, was die Dividende von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) anbelangt. Nach konstanten Zahlungen seit dem Jahre 1945 und einer Konstanz, die mehr als 70 Jahre währt, schüttet der britisch-niederländische Öl- und Erdgaskonzern derzeit nämlich eine Dividende von 0,47 US-Dollar aus, die bei einem Aktienkurs von 27,11 Euro einer Dividendenrendite von 6,24 % entspricht. Die Aktie gilt für viele als zuverlässige Basis in Einkommensdepots.

S: Siemens

Eine weitere zuverlässige und sogar deutsche Dividendenaktie ist außerdem die von Siemens (WKN: 723610). Der DAX-Mischkonzern zahlt schließlich seit über 20 Jahren stets zumindest eine konstante Dividende aus. Für das vergangene Jahr 2019 wird dabei in wenigen Tagen eine Dividende von 3,90 Euro ausbezahlt, die bei einem Kursniveau von 115,90 Euro einer Dividendenrendite von 3,36 % entspricht.

T: Tanger Factory Outlet

Der erste Real Estate Investment Trust in unserem heutigen Teil zwei ist die Aktie von Tanger Factory Outlet Centers (WKN: 886676). Der US-amerikanische Betreiber von Outletcentern und gleichzeitige Dividendenaristokrat zahlt dabei momentan eine Ausschüttung in Höhe von 0,355 US-Dollar an seine Investoren aus, die bei einem Aktienkurs von 15,95 US-Dollar einer Dividendenrendite von 8,90 % entspricht. Definitiv eine höhere Hausnummer für einen adeligen Ausschütter.

U: Unilever

Ein Fast-Dividendenaristokrat mit einer beinahe adeligen Ausschüttung ist Unilever (WKN: A0JNE2). Der europäische Lebensmittelkonzern zahlt seit 24 Jahren eine stets konstante sowie jährlich erhöhte Dividende aus, im Jahr 2020 könnte bereits die 25. Erhöhung als Eintritt in die Aristokratie folgen. Die derzeitigen Quartalsdividenden von 0,4104 Euro entsprechen bei einem derzeitigen Aktienkurs von 50,96 Euro einer Dividendenrendite von 3,22 %.

V: VF Corporation

Eine Bekleidungsfirma mit V, die man als Einkommensinvestor möglicherweise kennen sollte, ist die VF Corporation (WKN: 857621). Der Modehersteller, bekannt für seine Vans unter anderem, zahlt inzwischen seit 46 Jahren eine stets steigende Ausschüttung. Gegenwärtig beträgt hier die Quartalsdividende 0,48 US-Dollar, was bei einem aktuellen Kursniveau von 95,06 US-Dollar einer Dividendenrendite von 2,01 % entspricht.

W: W. P. Carey

Wenn es um die W-Frage geht, ist W. P. Carey (WKN: A1J5SB) gewiss ein interessanter Name. Dieser US-amerikanische Real Estate Investment Trust erhöht schließlich seit 21 Jahren nicht nur jedes Jahr die eigene Ausschüttung, sondern sogar inzwischen in jedem Quartal. Die derzeitige Quartalsdividende beträgt gegenwärtig 1,038 US-Dollar, was bei einem Aktienkurs von 82,08 US-Dollar einer annualisierten Dividendenrendite von 5,05 % entspricht. Tendenz bei diesem angehenden Dividendenaristokraten vermutlich weiter steigend.

Y: Yum! Brands

Ein Ausschütter mit einem Y am Anfang ist womöglich etwas schwieriger, allerdings ist Yum! Brands (WKN: 909190) eine Aktie, die zu diesem Kreis zählen kann. Bei einer derzeitigen Dividende von 1,68 US-Dollar im vergangenen Jahr und einem Kursniveau von 101,69 US-Dollar beträgt die Dividendenrendite hier rund 1,65 %. Möglicherweise nichts Besonderes.

X und Z: Schwierige Kandidaten

Zu den Buchstaben X und Z war es nicht gerade einfach, passende Namen zu finden, weshalb an dieser Stelle auch die Chronologie etwas abweicht. Namen, die hier zumindest ausschütten, sind jedenfalls Xilinx und Zoetis. Wobei ich auch hier relativ wenig zu den jeweiligen Dividenden sagen kann.

Das Ende des Alphabets!

Das war er nun, der zweite Teil des Dividenden-ABC. Unterm Strich können wir zu jedem Buchstaben des Alphabets einen passenden Ausschütter finden, auch wenn so manches Mal die Qualität zweitrangig wird. Insbesondere vielleicht bei den letzteren Zahlern.

Ich hoffe, dir hat dieser kleine Überblick gefallen. Wer weiß, möglicherweise konntest du ja sogar die eine oder andere Spur ausfindig machen, die du im Folgenden etwas näher verfolgen möchtest.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2020

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2020. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Novo Nordisk, Royal Dutch Shell, Tanger Factory Outlet Centers und W. P. Carey. The Motley Fool empfiehlt Tanger Factory Outlet Centers.

Motley Fool Deutschland 2020

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen