Warren Buffett ist einer der großartigsten Investoren aller Zeiten. Wir Fools nehmen uns in vielerlei Hinsicht ein Beispiel an ihm. Er hat durch schlaue Investments in gute Aktien und eine einfach klingende, aber gar nicht so leicht umzusetzende Strategie aus fast nichts ein Milliardenvermögen aufgebaut. Die gute Nachricht ist: Jeder von uns könnte der nächste Warren Buffett werden!

So unrealistisch das auch klingt: Auch du könntest es sein. Jeder hat das Zeug in sich, die Strategien von Warren Buffett umzusetzen. Doch die allermeisten fangen nicht rechtzeitig an, kommen vom Weg ab oder geben ganz auf. Du hast die Chance, es besser zu machen. Das Jahr 2022 liefert dir diese Möglichkeit auf einem auf Hochglanz polierten Silbertablett.

Was ist die Strategie von Warren Buffett?

Die Strategie des berühmten Investors beruht auf einer einfachen Unterscheidung: der von Preis und Wert. Der Preis, so Warren Buffett, ist das, was man zahlt, während der Wert das ist, was man bekommt. Viele Anleger achten bei Aktien alleine auf den Aktienkurs und sehen ihn als Maßgabe für den Wert des dahinterstehenden Unternehmens.

Doch oft genug schätzt der Aktienmarkt Unternehmen nicht richtig ein und erkennt nicht die Potenziale wahrhaft großartiger Unternehmen. Immer, wenn das passiert, steht der Investor, der auch den Spitznamen „das Orakel von Omaha“ trägt, bereit, um zuzuschlagen!

Wie Warren Buffett großartige Aktien kauft

Warren Buffett schaut kein bisschen auf die vergangene Aktienkursentwicklung oder auf Charttechnik, bevor er eine Aktie kauft. Stattdessen steht das Unternehmen hinter der Aktie im Fokus des Investors. Dieses möchte er verstehen, so gut es geht, um ein Verständnis vom Wert des Unternehmens zu erhalten.

Der Investor setzt dabei auf solche Konzerne mit einer extrem hohen Qualität. Das bedeutet konkret: einfache Geschäftsmodelle, starke Wettbewerbsvorteile, solide Zahlenwerke, kompetente Managementteams mit gutem Track Record. Gerne investiert er in Unternehmen aus konservativen, alteingesessenen Branchen wie Energie oder Finanzen. Das klingt langweilig, aber auch hier kann man großartige Deals machen.

Der nächste Baustein in Warren Buffetts Strategie ist es, ebenjene Aktien für eine sehr lange Zeit zu halten. Nämlich so lang, wie der Investor von der Qualität des Unternehmens überzeugt ist. Am liebsten, so sagt er selbst, für immer.

Warum 2022 das Startschuss-Jahr für Aktien ist

Wenn die Qualität passt, schaut Warren Buffett gar nicht so sehr auf den Preis der Aktie. Solange der Aktienkurs nicht eindeutig überteuert ist, geht der Investor davon aus, dass Gewinnsteigerungen des Unternehmens für Kursgewinne sorgen werden.

Doch immer, wenn die Aktienkurse fallen, geht Warren Buffett besonders gerne auf Shoppingtour. Auch im laufenden Jahr hat er das getan. Denn viele Aktien sind 2022 deutlich zweistellig gefallen, wodurch sie nun deutlich günstiger sind. Daher gibt es nun jede Menge Schnäppchen an der Börse, obwohl sich an der Unternehmensqualität in den allermeisten Fällen nichts geändert hat. Ein dramatisches Missverhältnis von Preis und Wert.

Das Orakel von Omaha weiß, wie man dieses Missverhältnis ausnutzt: Aktien kaufen! Und auch du kannst mit dieser simplen Strategie möglicherweise zum nächsten Warren Buffett werden.

Der Artikel Das ist deine beste Chance, der nächste Warren Buffett zu werden ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Christoph Gössel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (TMFchrisgsl)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen