Sentiment und Buzz: Adamis lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei nur wenig Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine „Sell“-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach kaum Änderungen auf, was eine Einschätzung als „Hold“-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Adamis in diesem Punkt die Einstufung: „Sell“.

Branchenvergleich Aktienkurs: Adamis erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -66,53 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Arzneimittel“-Branche sind im Durchschnitt um 12,38 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -78,91 Prozent im Branchenvergleich für Adamis bedeutet. Der „Gesundheitspflege“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 12,36 Prozent im letzten Jahr. Adamis lag 78,89 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Analysteneinschätzung: Auf langfristiger Basis schätzen Analysten die Aktie der Adamis als „Buy“-Titel ein. Denn von insgesamt 18 Analysten lagen diese Bewertungen vor: 3 Buy, 0 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Adamis vor. Im Mittel erwarten die Analysten dabei ein Kursziel in Höhe von 5 USD. Daraus errechnet sich eine Erwartung in Höhe von 474,71 Prozent, da der Schlusskurs derzeit 0,87 USD beträgt, was einer „Buy“-Einstufung entspricht. Auf Basis aller Analystenschätzungen vergeben wir daher die Bewertung „Buy“.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanztrends.info