EyePoint: Aktuelle Kursrendite ein Schwachpunkt

Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -61,96 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Gesundheitspflege“) liegt EyePoint damit 74,04 Prozent unter dem Durchschnitt (12,09 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Arzneimittel“ beträgt 12,1 Prozent. EyePoint liegt aktuell 74,06 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Sell“.

Was läuft bei der Kursentwicklung schief?

Der Durchschnitt des Schlusskurses der EyePoint-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 1,64 USD. Der letzte Schlusskurs (1,07 USD) weicht somit -34,76 Prozent ab, was einer „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Auch für diesen Wert (1,6 USD) liegt der letzte Schlusskurs unter dem gleitenden Durchschnitt (-33,13 Prozent), somit erhält die EyePoint-Aktie auch für diesen ein „Sell“-Rating. Unterm Strich erhält erhält die EyePoint-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein „Sell“-Rating.

Was sagt der RSI über den Kurs aus?

Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der EyePoint liegt bei 80,33, womit die Situation als überkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als „Sell“. Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die EyePoint bewegt sich bei 72,92. Dies gilt als Indikator für eine überkaufte Situation, der ein „Sell“ zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung „Sell“.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanztrends.info