FRANKFURT (dpa-AFX) - Positive Vorgaben aus Übersee liefern dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstagmorgen Rückenwind. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start auf 12 646 Punkte und damit mehr als ein Prozent im Plus. Am Vortag war der Dax ein wenig unter die Marke von 12 500 Punkten gerutscht, hatte sich aber immerhin in diesem Bereich behaupten können, den er erst jüngst erobert hatte.

An der Wall Street löste sich denn auch der Leitindex Dow Jones zur Wochenmitte im späteren Handel von seinen Tagestiefs nach oben hin. Diesen Schwung nahmen auch die Börsen Asiens am Donnerstag ein Stück weit mit. Die Anleger sind weiter hin und her gerissen zwischen Corona-Sorgen und der Hoffnung auf eine rasche Konjunkturerholung.

Auf Unternehmensseite richten sich die Blicke auf SAP. Europas größter Softwarehersteller SAP legte in der Corona-Krise ein unerwartet starkes zweites Quartal hin./mis/jha/