FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte am Montag mit positivem Grundton in den Handel starten. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Auftakt auf 12 746 Punkte und damit 0,56 Prozent höher. Das Kursbarometer könnte damit einen neuen Angriff starten, die zuletzt noch zu hohe Hürde im Bereich um die 12 750 bis 12 800 Punkte zu überwinden.

Jüngst hatten der Konflikt der USA mit China und die Hängepartie in Washington beim Verabschieden neuer Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise teils auf der Stimmung gelastet. Die US-Börsen hatten denn auch am Freitag trotz besserer US-Jobdaten keine gemeinsame Richtung gefunden. Aus Asien waren die Vorgaben am Montagmorgen gemischt, wenngleich chinesische Preisdaten eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung signalisierten.

In puncto Berichtssaison, die zuletzt die Anleger beschäftigte, geht es am Montag erst einmal ruhiger zu, bevor im Wochenverlauf weitere Unternehmenszahlen erwartet werden. Auch konjunkturell hat die Agenda am Montag keine besonders wichtigen Termine zu bieten./tih/mis