FRANKFURT (dpa-AFX) - Der DAX dürfte am Montag zunächst an seine jüngste Stärke anknüpfen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Auftakt 0,4 Prozent höher auf 13 852 Punkte und damit einen Schritt näher an der runden 14 000er Marke, die letztmals vor zwei Monaten zu Buche stand. Zuletzt hatten Anzeichen einer nachlassenden US-Inflation den Börsen nach oben verholfen und diese Tendenz riss am Freitag auch im späten New Yorker Handel nicht ab - mit einem anhaltend guten Lauf vor allem der Technologiewerte.

Neue Signale, was die weltweiten Inflationstendenzen und den davon abhängigen geldpolitischen Spielraum betrifft, sind zu Wochenbeginn aber zunächst nicht zu erwarten. Unternehmensseitig jedoch gibt es aus Deutschland einige Nachzügler der Berichtssaison. Aus dem Dax stehen für die Anleger die Resultate von Hellofresh und Henkel an./tih/stk