FRANKFURT (dpa-AFX) - An einem nochmals heißen Tag der Bilanzsaison wackelt zur Wochenmitte im Dax die runde Marke von 15 000 Punkten. Weltweit beschleunigt sich derzeit angesichts der Inflationssorgen an den Börsen der Abverkauf. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,78 Prozent tiefer auf 15 002 Punkte. Bereits am Vortag hatte der Dax deutlich tiefer geschlossen und den Rutsch unter die 15 000er-Marke zeitweise nur knapp vermeiden können.

Das beherrschende Thema der Inflation und den damit verbundenen Sorgen vor steigenden Zinsen rückt am Nachmittag verstärkt in den Fokus, wenn in den USA Preisdaten veröffentlicht werden. In Deutschland wiederum geht es in der Berichtssaison noch einmal rund. Vor dem Feiertag Christi Himmelfahrt an diesem Donnerstag, an dem die Börsen geöffnet haben, legen an diesem Mittwoch besonders viele Unternehmen ihre Quartalszahlen vor, darunter aus dem Dax Merck , Allianz SE , Deutsche Telekom , RWE und Bayer ./ajx/jha/