FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn wird der Dax <DE0008469008> zum Handelsauftakt am Dienstag wieder etwas höher und über der Marke von 13 000 Punkten erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start mit 0,53 Prozent im Plus auf 13 034 Punkten.

Am Vortag waren die Märkte eingebrochen, nachdem US-Präsident Donald Trump getwittert hatte, Zölle auf Stahl und Aluminium aus Argentinien und Brasilien zu reaktivieren. Der Dax war erstmals seit Anfang November wieder unter die Marke von 13 000 Punkten gerutscht.

Die Ankündigungen Trumps hätten die Märkte unvorbereitet getroffen, sagte Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Die Furcht geht um, Trump könne auch auf europäische Waren die Zölle weiter anheben. Die französische Digitalsteuer bezeichnete die US-Regierung als "diskriminierend" und setzte daher ein Verfahren zur Einführung neuer Strafzölle in Gang. Donald Trump arbeite weiter an seinem Image als Mann der Zölle und bleibe unberechenbar, erklärte Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners./ajx/jha/