FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach weiteren Rekorden im S&P 500 und den Nasdaq-Indizes winkt dem Dax am Mittwoch ein neuerlicher Anstieg über 13 300 Punkte. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,4 Prozent höher auf 13 335 Punkte. Seit rund vier Wochen pendelt der Dax um die Marke von 13 300 Punkten, auch wenn er es zwischenzeitlich bis auf 13 445 Punkte geschafft hatte.

Positive Nachrichten kommen aus den USA: "Nach langem Hin und her liegt jetzt ein konkreter Vorschlag für das nächste US-Hilfspaket auf dem Tisch", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Das Volumen sei zwar deutlich geringer als von den Demokraten gewünscht, so der Experte. "Das stört am Aktienmarkt im Moment aber niemanden."

Andere Dax-Bremsen waren zuletzt der starke Euro und die Brexit-Verhandlungen. "Ursula von der Leyen und Boris Johnson wollen den Brexit-Knoten lösen", so Altmann. "Eine Last-Minute-Einigung erscheint zwar möglich, ist aber längst nicht sicher." Am Abend will der britische Premier zur EU-Kommissionschefin reisen, um doch noch einem Deal den Weg zu bahnen. Von diesem Donnerstag an treffen sich dann die EU-Staats- und Regierungschefs zu ihrem letzten Gipfel des Jahres./ag/jha/