FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Stagnation am deutschen Aktienmarkt zum Wochenbeginn könnte es am Dienstag wieder aufwärts gehen. Den Leitindex Dax taxierte der Broker IG rund zwei Stunden vor dem Beginn des Xetra-Handels knapp ein halbes Prozent höher auf 12 890 Punkte. Die Vorgaben von der Wall Street und auch aus Fernost sind überwiegend positiv: Der Dow Jones Industrial hatte am Vorabend zugelegt, dort griffen Anleger vor allem bei Technologieaktien wieder beherzt zu. Auch die Börsen in China, Hongkong und Südkorea legten zu.

Analyst Stephen Innes vom Handelshaus Axicorp führte die freundliche Tendenz an den Börsen auf die Erwartung zurück, dass es in den USA weitere staatliche Hilfsprogramme zur Bekämpfung der wirtschaftliche Folgen der Corona-Pandemie geben könnte. Auch werde sich die US-Notenbank Fed am Mittwoch wohl von ihrer großzügigsten Seite zeigen, was die Versorgung der Märkte mit Liquidität angehe, so Innes./bek/mis