FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Rekordhoch vom Wochenbeginn kann der Dax die Gewinne am Dienstag wohl zunächst verteidigen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor dem Handelsbeginn wenige Punkte höher auf 15 801 Punkte. Seinen Höchststand hatte der Dax tags zuvor bei 15 806 Punkten erreicht und hatte in Sichtweite geschlossen.

An der Wall Street zogen der marktbreite S&P 500 und die Technologie-Indizes der Nasdaq mit weiteren Höchstständen nach. Sie bleiben damit in Schwung, während der Dax sich erst tags zuvor aus seinem einmonatigen Schlingerkurs befreien konnte. Dem Dow Jones Industrial fehlen indes weiterhin einige Punkte bis zu seinem Höchststand vom Mai.

Die Marktstrategen der Credit Suisse setzen zwar grundsätzlich weiter auf den Aktienmarkt und weniger auf Renten-Papiere in ihrem Modellportfolio. Sie sehen aber kurzfristig eine gewisse Übertreibung und raten, geduldig auf bessere Einstiegschancen zu warten. Die Bewertungen am Aktienmarkt erschienen optisch hoch, weiter steigende Markterwartungen mit Blick auf die Unternehmensgewinne könnten das Bild aber ändern./ag/stk