FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Dax zeichnet sich zur Wochenmitte eine stabile Eröffnung ab. Zwei Stunden vor der Xetra-Eröffnung taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex am Mittwoch mit minus 0,08 Prozent nur wenig verändert bei 13 439 Punkten. Damit würde er die 50-Tage-Linie als Indikator für den mittelfristigen Trend zunächst verteidigen.

Im Blick bleiben die US-chinesischen Spannungen um Taiwan. Akzente dürfte zudem die hiesige Berichtssaison setzen, mit Quartalszahlen etwa der Dax-Konzerne BMW , Infineon , Siemens Healthineers und Vonovia .

Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, setzt trotz Warnungen Chinas ihren Besuch in Taiwan fort. Erwartet wird, dass Pelosi am Mittwoch mit Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen sowie mit Parlamentariern der demokratischen Inselrepublik zusammenkommt. China hatte für den Fall eines Besuchs Pelosis mit Konsequenzen gedroht.

Die zusätzlichen geopolitischen Spannungen neben dem Russland-Ukraine-Krieg hatten die Börsen am Vortag belastet./ajx/zb