Sommerloch und alte Herausforderungen. Starke Halbjahresbilanz und viel eingepreist. Hoffnung auf Q3/Q4 und hohe Corona-Zahlen in den USA. Was erwarten Sie vom zweiten Halbjahr, Thomas Gebert?