Seit nunmehr gut fünf Wochen sind wir bei unseren beiden wikifolios PLATOW Trend & Sentiment und PLATOW Trend & Sentiment 2.0 „einfach Long“ investiert. Die Umstellung erfolgte am 23. April bei einem Indexstand von ca. 15.270 Punkten. Zuvor war der DAX während unserer „Hebel Long“-Positionierung fast 1.000 Punkte gestiegen und hatte uns somit überproportionale Kursgewinne beschert.

Zuletzt hat die Aufwärtsdynamik an den Börsen deutlich nachgelassen. Obwohl der DAX jetzt ca. 300 Punkte höher steht als bei unserer Umstellung, sind wir mit dem Verlauf daher zufrieden. Immerhin war es zwischendurch auch mal bis auf gut 14.800 Punkten nach unten gegangen. Bis gestern bewegte sich der DAX relativ orientierungslos in einer Seitwärtsrange zwischen eben diese 14.800 und 15.500 Punkten. Erst gestern erfolgte dann der Ausbruch nach oben, wobei relativ schnell dann wieder Gewinnmitnahmen einsetzten. Die Kuh ist also noch nicht vom Eis. Auch deshalb sind wir ganz froh, dass wir aktuell nicht mit erhöhten Risiken unterwegs sind.

Allerdings könnte sich das gerade bei einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung auch schnell ändern. Das für unsere Positionierung in den wikifolios mitentscheidende Euwax Sentiment ist mittlerweile wieder in den negativen Bereich abgerutscht und zeigt damit einen erhöhten Pessimismus der Anleger an der Börse Stuttgart an. Sollte die Marke von minus vier Punkten unterschritten werden, würden wir wieder auf „Hebel Long“ wechseln und in den wikifolios die bestehenden Positionen entsprechend aufstocken.

 

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment finden Sie hier.

Alle Infos zum wikifolio PLATOW Trend & Sentiment 2.0 finden Sie hier.

Quelle: Platow.de