Anleger, die bis 30.06.2021 die Vermögensanlage DEGAG Wohnkonzept 1 neu zeichnen, erhalten ein Disagio in Höhe von drei Prozent auf die Anlagesumme.

Am 31. März teilte die Deutsche Grundbesitz AG (DEGAG), vertreten durch den Vorstand Birger Dehne mit, dass das vergangene Jahr als das erfolgreichste der Unternehmensgeschichte abgeschlossen werden konnte. Demnach erzielte die Gesellschaft im Jahr 2020 ein Jahresergebnis von mehr als 55 Millionen Euro, eine Bilanzsumme von mehr als 600 Millionen Euro sowie ein deutlich gestiegenes Eigenkapital von mehr als 200 Millionen Euro. Der Erfolg des Unternehmens zeigt, dass – selbst in Pandemiezeiten – die Nachfrage nach Wohnimmobilien in Deutschland größer ist als das Angebot: Durch das Bevölkerungswachstum und die sinkende durchschnittliche Haushaltsgröße kann der Wohnungsbau mit der Nachfrage nicht Schritt halten. 2018 wurden in Deutschland knapp 293.000 neue Wohnungen gebaut, laut DEGAG werden aber jährlich 380.000 neue Wohnungen benötigt, um Wohnangebot und -nachfrage in Einklang zu bringen. 



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de