BERLIN (dpa-AFX) - Der Essenslieferdienst Delivery Hero will sich über eine Wandelschuldverschreibung bis zu 1,5 Milliarden Euro an frischem Geld besorgen. Die Aktionäre quittierten das mit einem Abverkauf - auf Tradegate rauschte das Papier um knapp 5 Prozent bergab.

Mit dem geplanten Bruttoerlös will sich der in der Corona-Krise boomende MDax -Konzern die Möglichkeit verschaffen, attraktive Investitionsmöglichkeiten wahrnehmen zu können, wie es am Dienstag in Berlin hieß. Angeboten werden die Papiere ausschließlich institutionellen Investoren. Die Wandelschuldverschreibungen mit Laufzeiten bis 2025 und 2028 seien in neue oder bestehende Aktien wandelbar./men/fba