Börsentag auf einen Blick

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich auch am Donnerstag ein zäher Handel hab. Bereits tags zuvor war der Dax in einer engen Spanne gefangen, aus der ihn auch der fortgesetzte Rekordlauf der US-Börsen nicht herausziehen konnte. Am Donnerstagmorgen taxierte der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Handelsstart auf 13 447 Punkte und damit 0,11 Prozent über seinem Vortagesschluss. Damit bleibt aber immerhin das Rekordhoch von knapp 13 597 Zählern in Reichweite. So lieferte die Unterzeichnung des ersten Handelsabkommens zwischen den USA und China am Mittwoch - die ohne größere Überraschungen blieb - zumindest dem deutschen Aktienmarkt keine frischen Impulse. Es gebe unter Investoren keine einheitliche Leseart des Deals, erklärte Marktstratege Michael McCarthy vom Broker CMC Markets. Die Details erschienen eher wie ein Waffenstillstand, denn wie eine richtige Lösung des Konflikts.

USA: - MODERATE GEWINNE - Die Anleger an der Wall Street haben am Mittwoch die Unterzeichnung des ersten US-chinesischen Handelsabkommens erleichtert zur Kenntnis genommen. Sowohl der Leitindex Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 hatten bereits im frühen Handel und damit vor der Besiegelung des Deals Höchststände erklommen, bevor sie etwas an Fahrt verloren und moderat im Plus schlossen. Der Dow gewann am Ende 0,31 Prozent auf 29 030,22 Punkte und profitierte damit auch von einem Kurssprung bei den Aktien des Gesundheitsdienstleisters und Krankenversicherers UnitedHealth . Seine Bestmarke liegt nun bei 29 127 Punkten.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Der japanische Leitindex Nikkei schloss mit einem kleinen Plus von 0,07 Prozent auf 23 933,13 Punkte. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen fiel kurz vor dem Handelsende moderat, während der Hang Seng in Hongkong leicht zulegte.

DAX 13 432,30 -0,18% XDAX 13 415,26 -0,34% EuroSTOXX 50 3768,96 -0,16% Stoxx50 3434,94 0,17% DJIA 29 030,22 0,31% S&P 500 3289,29 0,19% NASDAQ 100 9035,67 0,02%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 171,48 -0,09%

DEVISEN:

Euro/USD 1,1148 -0,04% USD/Yen 109,95 0,05% Euro/Yen 122,57 0,01%

ROHÖL:

Brent 64,45 +0,45 USD WTI 58,23 +0,42 USD

/mis


Die wichtigsten Termine des Tages

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 CHE: Geberit, Q4 Umsatz
07:00 FRA: Alstom, Q3 Umsatz
07:30 DEU: Beiersdorf, Jahresumsatz
08:00 EUR: Acea, KfZ-Neuzulassungen 12/19
08:00 GBR: Associated British Food, Q1 Trading Update
08:00 GBR: Hays, Q2 Trading Update
10:30 DEU: Schott, Bilanz-Pk, Mainz
13:15 USA: Morgan Stanley, Q4-Zahlen
13:30 USA: Bank of New York Mellon, Q4-Zahlen
17:45 FRA: Casino, Q4 Umsatz
22:30 GBR: Rio Tinto, Operation Report 2019

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

USA: Charles Schwab, Q4-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

00:50 JPN: Erzeugerpreise 12/19
00:50 JPN: Kernmaschinenaufträge 11/19
08:00 DEU: Verbraucherpreise 12/19 (endgültig)
12:00 TÜR: Türkische Zentralbank, Zinsentscheid
13:30 EUR: EZB Sitzungsprotokoll 12.12.19
14:30 USA: Einzelhandelsumsatz 12/19
14:30 USA: Im- und Exportpreise 12/19
14:30 USA: Phily-Fed-Index 01/20
14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (wöchentlich)
16:00 USA: Lagerbestände 11/19
16:00 USA: NAHB-Index 01/20
17:00 CHE: Unctad-Weltwirtschaftsprognose. Das Sekretariat der UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (Unctad) wirft einen ersten Blick auf die Weltwirtschaft 2020

SONSTIGE TERMINE

09:00 DEU: Veranstaltung Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. zu "Auf dem Weg zum klimaneutralen Fliegen", Berlin
09:30 DEU: Pk Fidelity: "Einstiegsstrategien für die neue Ära des chinesischen Kapitalmarkts", Frankfurt
09:30 LUX: EuGH-Gutachten zu Werbung bei Online-Handel mit Arzneien
10:30 DEU: Jahresauftakt-Pk Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) zu Konjunktur, Forderungen der Industrie und Ausblick 2020, u.a. mit BDI-Präsident Dieter Kempf und Hauptgeschäftsführer Joachim Lang, Berlin
11:00 DEU: Pk Hessenmetall: Entwicklung und Erwartungen der hessischen Metall- und Elektro-Industrie, Frankfurt
13:30 DEU: Pk zur Vorstellung eines Gutachtens zum Netzentwicklungsplan (NEP) 2030 durch bundesweite Allianz, Berlin
18:00 DEU: Neujahrsempfang Stadt Frankfurt mit einem Festvortrag der seit November amtierenden EZB-Präsidentin Christine Lagarde, Frankfurt
19:30 DEU: Neujahrsempfang Finanzaufsicht Bafin, Frankfurt
DEU: Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und dem Bundesverband der Systemgastronomie werden fortgesetzt

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ.
/bwi


Quellen: 

Finanztermine: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/tagesvorschau-termine-am-16-januar-2020/2031669/

Börsentag auf einen Blick: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-dax-kommt-weiterhin-kaum-voran/2032098/