Börsentag auf einen Blick

AKTIEN

DEUTSCHLAND: – VERLUSTE – Dem Kursrutsch des Dax zur Wochenmitte dürften am Donnerstag zunächst weitere Verluste und ein neuerlicher Test der Marke von 9500 Punkten folgen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Beginn des Xetra-Handels 0,4 Prozent tiefer auf 9508 Punkte. Damit zeigt er sich allerdings bereits wieder stabiler als im Späthandel, als der X-Dax als Indikator mit der sehr schwachen Wall Street bis auf 9325 Punkte eingeknickt war. Mit Spannung schauen die Börsianer insbesondere auf den Ölmarkt, wo die Preise anzogen. Am Vortag hatte US-Präsident Donald Trump Gespräche zwischen den in einen Preiskrieg verwickelten Ölfördernationen Saudi-Arabien und Russland in Aussicht gestellt. Sollte es zu Gesprächen kommen, wären das die ersten seit dem Scheitern der Opec+-Vereinbarung Anfang März. Auch Russlands Präsident Wladimir Putin sieht angesichts des Ölpreisverfalls Handlungsbedarf.

USA: – VERLUSTE – Die wachsenden Sorgen um die Corona-Pandemie haben am Mittwoch die Anleger an der Wall Street wieder in die Flucht getrieben. Der Dow Jones Industrial startete mit einer rasanten Talfahrt in das zweite Quartal. Am Ende büßte er 4,44 Prozent auf 20 943,51 Punkte ein. Einen Teil seiner Rally in den letzten März-Tagen, die vor allem von Konjunkturpaketen und Geldspritzen der Notenbanken getrieben war, hat er damit schon wieder revidiert.

ASIEN: – UNEINHEITLICH – Die Börsen Asiens haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. In Japan gab der Nikkei 225 um etwas mehr als ein Prozent nach. In China legte der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen leicht zu, während der Hang Seng in Hong Kong ein wenig nachgab.

-Anzeige-

Empfehlung
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen

DAX 9544,75 -3,94%
XDAX 9360,89 -4,65%
EuroSTOXX 50 2680,30 -3,83%
Stoxx50 2663,94 -2,43%
DJIA 20 943,51 -4,44%
S&P 500 2470,50 -4,41%
NASDAQ 100 7486,287 -4,19%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 172,40 -0,05%

DEVISEN:
Euro/USD 1,09408 -0,14%
USD/Yen 107,3100 +0,14%
Euro/Yen 117,4860 -0,01%

ROHÖL:
Brent 26,37 +1,63 USD
WTI 21,38 +1,07 USD

Die wichtigsten Termine des Tages

TERMINE UNTERNEHMEN

06:55 DEU: Hella, Q3-Zahlen (detailliert)
07:00 DEU: Grenke, Q1-Neugeschäftszahlen
07:00 DEU: Voltabox, Jahreszahlen
06:55 DEU: Hella, Q3-Zahlen (detailliert)
07:00 DEU: Stratec, Jahreszahlen
08:00 DEU: Rocket Internet, Jahreszahlen (8.15 h Call)
10:00 DEU: KfW Bankengruppe, Bilanz-Pk via Call
10:00 DEU: Giesecke+Devrient, Bilanz-Pk via Webcast
10:30 DEU: Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS), Jahres-Pk via Web
13:00 USA: Walgreens Boots Alliance, Q2-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

CHE: Emmi, Hauptversammlung
CHE: Zehnder, Hauptversammlung
ESP: Iberdrola, Hauptversammlung
SWE: Telia, Hauptversammlung

TERMINE KONJUNKTUR

08:30 CHE: Verbraucherpreise 03/20
10:30 DEU: Konjunkturprognose 2020/21 des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung – Video-Pk
11:00 EUR: Erzeugerpreise, 02/20
14:30 USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche)
14:30 USA: Handelsbilanz 02/20
16:00 USA: Auftragseingang Industrie 02/20
16:00 USA: Auftragseingang langlebige Güter 02/20
EUR: Tagung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB), Frankfurt/M.

SONSTIGE TERMINE

09:30 LUX: EuGH-Gutachten zu einer Klage aus Österreich gegen Volkswagen
09:30 LUX: EuGH-Urteil zur Markenrechtsverletzung bei Verkäufen auf dem Amazon-Marktplatz
09:30 LUX: EuGH-Urteil zur Unwirksamkeit von Gaspreiserhöhungen bei unzureichender Ankündigung
15:00 BEL: Videokonferenz der Nato-Außenminister
DEU: Weitere Entwicklung in der Coronavirus-Krise
+ Sitzung Kabinettsausschuss Corona
+ 10:00 Pk mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) zur Bekämpfung von Seuchenursachen
+ 12:45 Statement Finanzminister Olaf Scholz und SPD-Chef Norbert Walter-Borjans zu ersten Erfahrungen mit dem Schutzschirm für Beschäftigte und Wirtschaft
DEU: Veröffentlichung der Dividenden-Studie der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz
DEU: Deutsche Außenhandelskammer stellt Studie zur Lage deutscher Unternehmen in China vor.

 


Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ.

Finanztermine: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/tagesvorschau-termine-am-2-april-2020/2175712/

Börsentag auf einen Blick: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-dax-bleibt-erst-einmal-unter-druck/2175927/