Börsentag auf einen Blick

AKTIEN

DEUTSCHLAND: – VERLUSTE ERWARTET – Die Anleger am deutschen Aktienmarkt bleiben am Mittwoch zunächst vorsichtig. Bereits am Vortag hatten sie die jüngste Erholungsrally genutzt, um erst einmal Kasse zu machen. Der Broker IG taxierte den Dax zur Wochenmitte knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start auf 12 552 Punkte und damit rund ein halbes Prozent unter seinem Vortagesschluss. Aktuell richten sich die Blicke wieder etwas mehr auf die weltweit steigenden Corona-Zahlen, nachdem viele Anleger die damit verbundenen Risiken für die Wirtschaft zuletzt teils ausgeblendet hatten. Vielmehr als eine kleinere Korrektur nach dem zuvor steilen Anstieg der Aktienkurse sei es bislang aber nicht, erklärte Analyst Jeffrey Halley vom Broker Oanda.

USA: – VERLUSTE – Die US-Börsen haben am Dienstag allesamt Verluste verbucht. Vor allem gegen Handelsschluss kam zunehmend Druck in den Markt. Die technologielastigen Nasdaq-Börsen, die sich zunächst noch in neue Rekordhöhen aufgeschwungen hatten, drehten ebenfalls ins Minus. Börsianer verwiesen auf besorgniserregende Aussagen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) über stark steigende Arbeitslosigkeit infolge der Covid-19-Krise.

ASIEN: – VERLUSTE IN TOKIO, GEWINNE IN CHINA – Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Mittwoch keine gemeinsame Richtung gefunden. Der japanische Leitindex Nikkei 225 fiel zuletzt um rund 0,6 Prozent. In China hingegen stieg der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen um zuletzt 0,6 Prozent. Der Hang Seng in Hongkong legte um 0,3 Prozent zu.

-Anzeige-

Empfehlung
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen

DAX 12616,80 -0,92%
XDAX 12539,67 -1,6%
EuroSTOXX 50 3321,56 -0,85%
Stoxx50 3047,62 -0,75%
DJIA 25890,18 -1,51%
S&P 500 3145,32 -1,08%
NASDAQ 100 10524,01 -0,75%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future 176,07 -0,06%

DEVISEN:
Euro/USD 1,1276 +0,02%
USD/Yen 107,53 +0,01%
Euro/Yen 121,25 +0,03%

ROHÖL:
Brent 42,92 -0,16 USD
WTI 40,44 -0,18 USD

Die wichtigsten Termine des Tages

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 DEU: Cropenergies, Q1-Zahlen (detailliert)
07:30 AUT: OMV, Q2 Trading Update
10:00 DEU: Grammer, Hauptversammlung (online)
10:00 DEU: DIC Asset, Hauptversammlung (online)
10:00 DEU: secunet Security Networks, Hauptversammlung (online)
10:00 DEU: Salzgitter, Hauptversammlung (online)
10:00 DEU: Daimler, Hauptversammlung (online)
10:00 DEU: Online-Pressegespräch Bund der Versicherten zu Solvenzberichten der Lebensversicherer
FRA: Alstom, Hauptversammlung
USA: Bed Bath & Beyond, Q1-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

01:50 JPN: BoJ Leistungsbilanz 05/20
07:45 CHE: Seco Arbeitsmarktdaten 06/20
09:00 HUN: Verbraucherpreise 06/20
16:30 USA: EIA Energieministerium, Ölbericht (Woche)
20:15 USA: Fed-Präsident von Atlanta, Raphael Bostic, hält eine Rede (online)
21:00 USA: Konsumentenkredite 05/20
POL: Bekanntgabe Kreditzins

SONSTIGE TERMINE

14:00 DEU: EU-Spitzentreffen zu Haushaltsberatungen mit Merkel
EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie EU-Ratschef Charles Michel und EU-Parlamentspräsident David Sassoli eingeladen. Es geht um den nächsten siebenjährigen EU-Haushaltsplan sowie das geplante milliardenschwere Konjunkturprogramm.
+ 14:15: Merkel stellt Prioritäten der Ratspräsidentschaft vor. Anschließend reden Fraktionsvorsitzende.


Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ.

Finanztermine: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/tagesvorschau-termine-am-08-juli-2020/2373500/

Börsentag auf einen Blick: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-anleger-sind-wieder-vorsichtiger/2373870/