Börsentag auf einen Blick

AKTIEN

DEUTSCHLAND: – SCHWÄCHER – Nach der zeitweisen Rückkehr über die Marke von 13 000 Punkten am Vortag treten die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder den Rückzug an. Am Dienstag konnte der Dax die runde Marke schon nicht behaupten und nun zeichnet sich am Mittwoch ein schwächerer Start in den Handel ab. Der Broker IG taxierte den Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Auftakt auf 12 840 Punkte, was ein Minus von 0,8 Prozent bedeutet. Negative Impulse kommen dabei vor allem von der Wall Street, wo dem Dow Jones Industrial auf dem Weg zu alten Rekordständen über den 28 000 Punkten spät die Luft ausging. Als Belastung galt dort, dass es allem Anschein nach bis September dauern könnte, bis das von Anlegern erhoffte nächste Corona-Hilfspaket fertig ist. Eine Einigung zwischen Republikanern und Demokraten ist nach wie vor nicht in Sicht.

USA: – GEWINNMITNAHMEN – Nach einem weiteren starken Lauf an der New Yorker Wall Street haben Anleger am Dienstag im späten Geschäft doch noch Gewinne mitgenommen. Allem Anschein nach könnte es noch bis September dauern, bis das nächste Corona-Hilfspaket fertig geschnürt ist. Eine Einigung zwischen Republikanern und Demokraten ist nach wie vor nicht in Sicht und die ausweglose Situation könnte noch einige Wochen andauern, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Die wichtigsten Akteure hätten seit Freitag nicht mehr miteinander gesprochen und neue Ideen für einen Kompromiss seien nicht in Sicht, hieß es. Der Dow Jones Industrial schloss letztlich 0,38 Prozent schwächer auf 27 686,91 Punkten.

ASIEN: – ÜBERWIEGEND KURSVERLUSTE – Die Börsen Asiens haben am Mittwoch überwiegend schwächer tendiert. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen sank zuletzt um 2,42 Prozent. Der Hang Seng in Hongkong büßte 0,45 Prozent ein. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 hingegen um 0,16 Prozent zu. Auch in den USA hatten die Märkte nach den jüngsten Kursgewinnen etwas geschwächelt.

-Anzeige-

Empfehlung
Smart-Hebel-Trading-Dienst
Die Nr.1 in Deutschland +Österreich + Schweiz! Die besten Hebelscheine für Ihr Depot Depot-Kontoauszug HIER anschauen

DAX 12946,89 +2,04%
XDAX 12828,38 +0,59%
EuroSTOXX 50 3332,12 +2,22%
Stoxx50 3002,59 +1,52%
DJIA 27686,91 -0,38%
S&P 500 3333,69 -0,80%
NASDAQ 100 10876,080 -1,89%

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:
Bund-Future
176,72 -0,11%

DEVISEN:
Euro/USD 1,17130 -0,23%
USD/Yen 106,7585 +0,25%
Euro/Yen 125,0545 +0,03%

ROHÖL:

Brent 44,69 +0,19 USD
WTI 41,71 +0,10 USD

Die wichtigsten Termine des Tages

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 CHE: Schmolz+Bickenbach, Q2-Zahlen (Call 10.00 h)
07:00 CHE: Tecan, Halbjahreszahlen
07:00 DEU: Leoni, Q2-Zahlen (Call 8.30 h)
07:00 DEU: Evotec, Q2-Zahlen (Call 14.00 h)
07:00 DEU: Ado Properties, Q2-Zahlen
07:00 DEU: Eon, Q2-Zahlen (Call 9.30 h)
07:00 NLD: ABN Amro, Q2-Zahlen
07:30 DEU: Salzgitter, Q2-Zahlen (detailliert)
07:30 DEU: HHLA, Q2-Zahlen
07:30 DEU: Bechtle, Q2-Zahlen (Call 10.30 h)
07:30 DEU: Talanx, Q2-Zahlen (Call 8.00 h)
07:30 DEU: Gea Group, Q2-Zahlen (detailliert)
07:30 DEU: Sixt Leasing, Halbjahreszahlen (detailliert)
07:30 DEU: Deutsche Pfandbriefbank, Q2-Zahlen (Call 9.00 h)
08:00 DEU: Secunet Security Networks, Halbjahreszahlen
10:00 DEU: KfW, Q2-Zahlen
10:00 DEU: Freenet, Call zu Halbjahreszahlen
22:00 USA: Cisco Systems, Q4-Zahlen
CHN: Tencent, Q2-Zahlen
DEU: Singulus, Halbjahreszahlen
DEU: Curasan, Jahreszahlen 2019
USA: JustEat Takeaway.com, Q2-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

08:00 JPN: Kernrate Maschinenaufträge 07/20 (vorläufig)
08:00 GBR: Industrieproduktion 06/20
08:00 GBR: Handelsbilanz non-EU 06/20
08:00 GBR: BIP Q2/20 (vorläufig)
10:00 ITA: Verbraucherpreise 07/20
11:00 EUR: Industrieproduktion 06/20
11:30 DEU: Anleihe / Laufzeit: 10 Jahre / Volumen: 4 Mrd
14:30 USA: Verbraucherpreise 07/20
14:30 USA: Realeinkommen 07/20
16:30 USA: EIA Ölbericht (Woche)

SONSTIGE TERMNE

11:00 DEU: Deutsche Umwelthilfe übergibt Goldenen Geier 2020 für unsinnigsten SUV an deutschen Autohersteller
11:30 DEU: Pk zu Absatzmengen von Pflanzenschutzmitteln in Deutschland 2019 mit Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) und dem Präsidenten des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Friedel Cramer
USA: US-Außenminister Pompeo zu Besuch in Prag


Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ.

Finanztermine: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/tagesvorschau-termine-am-12-august-2020/2444495/

Börsentag auf einen Blick: https://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/dpa-afx-boersentag-auf-einen-blick-kursverluste-erwartet/2444870/