FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben am Dienstag erneut zugelegt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zuletzt um 0,12 Prozent auf 175,79 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen fiel zeitweise bis auf minus 0,44 Prozent und erreichte so einen fünfmonatigen Tiefstand. Zuletzt lag die Rendite bei minus 0,41 Prozent.

Die Verunsicherung an den Finanzmärkten hat zuletzt zugenommen. Händler verweisen auf die Verbreitung der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus. Neue Corona-Beschränkungen könnte die wirtschaftliche Erholung belasten. Bereits am Montag waren die Anleihekurse deutlich gestiegen.

Wirtschaftsdaten, die am Devisenmarkt eine größere Rolle spielen könnten, standen am Dienstag nur wenige an. Erzeugerpreisdaten aus Deutschland belegten den anhaltend hohen Preisauftrieb, sorgten an den Märkten aber nicht für größere Kursbewegung. Zahlen aus der US-Bauwirtschaft fielen uneinheitlich aus./jsl/he