FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag weiter gesunken. Nach den starken Verlusten vom Wochenauftakt ging es am Morgen nur noch vergleichsweise leicht nach unten. Im frühen Handel fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> um 0,12 Prozent auf 169,84 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf minus 0,27 Prozent. Zum Vergleich: Am Freitag hatte die Rendite noch bei minus 0,38 Prozent gelegen.

Seit dem Wochenauftakt ist der Bund-Future etwa 0,7 Prozent gefallen, während es mit den Renditen deutlich nach oben ging. Anleiheexperte Michael Leister von der Commerzbank sprach von Gewinnmitnahmen am deutschen Rentenmarkt, die sich derzeit ausbreiten. Im weiteren Tagesverlauf rechnet er nicht mit stärkeren Kursbewegungen. Es stehen kaum wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm, die dem Markt eine neue Richtung geben könnten./jkr/jha/