FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben sich am Donnerstag im frühen Handel wenig bewegt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg am Morgen geringfügig um 0,02 Prozent auf 171,51 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Anleihen betrug minus 0,24 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone gab es am Morgen wenig Bewegung.

Deutsche Inflationsdaten konnten nicht für Impulse am deutschen Rentenmarkt sorgen, da die Daten nicht überraschend ausfielen. Im Mai hat sich die Teuerung in der größten Volkswirtschaft der Eurozone deutlich abgeschwächt. Das Statistische Bundesamt hat mit der 2. Schätzung die erste Schätzung wie von Analysten erwartet bestätigt.

Auch im weiteren Handelsverlauf rechnet Experte Ralf Umlauf von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mit eher wenig Impulsen von fundamentaler Seite. Seiner Einschätzung nach dürften sich die Bundesanleihen auf dem aktuell hohen Niveau konsolidieren./jkr/stk