FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich am Mittwoch nur wenig bewegt. Sie konnten die deutlichen Gewinne von Vortag nicht weiter ausbauen. Im frühen Handel fiel der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> geringfügig um 0,04 Prozent auf 171,02 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen lag bei minus 0,36 Prozent.

Am Vortag hatten Aussagen des US-Präsidenten Donald Trump für kräftigen Auftrieb bei den Kursen der Bundesanleihen gesorgt, indem er Zweifel an einem baldigen Handelsabkommen zwischen den USA und China aufkommen ließ. Trump hatte eine mögliche Verschiebung eines Abkommens zur Entschärfung des Handelskonflikts zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt bis ins kommende Jahr hinein angedeutet.

Im weiteren Handelsverlauf könnten Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen. Auf dem Programm stehen jeweils Kennzahlen zur Stimmung der Einkaufsmanager im Dienstleistungssektor, die am Markt stark beachtet werden./jkr/jha/