FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Donnerstag kaum verändert in den Handel gestartet. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future verharrte am Morgen auf 168,61 Punkten. Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen betrug minus 0,12 Prozent.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern werden Bundesanleihen weiter von der Sorge vor einem Anstieg der Inflation gestützt. Der am Vorabend veröffentlichte Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed konnte dem Handel am Rentenmarkt hingegen keine Impulse geben. Wie aus Meldungen der regionalen Notenbankdistrikte der Fed hervorgeht, hat sich das Wirtschaftswachstum in den USA zuletzt etwas abgeschwächt. Gleichzeitig wird auch von einem hohen Preisdruck berichtet.

Im weiteren Tagesverlauf bleibt der Fokus auf die USA gerichtet. Am Nachmittag werden wöchentliche Daten zum US-Arbeitsmarkt und ein Indikator für die Stimmung in Industriebetrieben veröffentlicht, die für neue Impulse an den Finanzmärkten sorgen könnten./jkr/jha/