FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutsche Bundesanleihen haben am Freitag etwas zugelegt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future gewann am Nachmittag 0,08 Prozent auf 172,65 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen betrug wenig verändert minus 0,206 Prozent.

Bereits am Donnerstag waren die Kurse gestiegen. Die Bundeswertpapiere haben damit etwa die Hälfte ihrer Verluste vom Mittwoch ausgeglichen. Zur Wochenmitte waren die Kapitalmarktzinsen deutlich gestiegen, nachdem die Fed perspektivische Zinsanhebungen und eine Debatte über ihre milliardenschweren Wertpapierkäufe ins Spiel gebracht hatte.

Konjunkturdaten konnten dem Anleihehandel am Freitag keine nennenswerten Impulse verleihen. Erzeugerpreisdaten aus Deutschland bestätigten das bekannte Bild eines deutlich zunehmenden Preisauftriebs. Für die Geldpolitik ergeben sich aber zurzeit keine Konsequenzen, da die Europäische Zentralbank (EZB) die steigende Inflation als temporäres Ereignis bewertet./jsl/he