CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Deutsche Anleihen legen leicht zu

18:29 Uhr 12.07.2018

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag zwischenzeitliche Verluste ausgeglichen und etwas zugelegt. Bis zum frühen Abend stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,07 Prozent auf 162,77 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,35 Prozent.

Die jüngste Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China hatte zuletzt für Auftrieb am Rentenmarkt gesorgt. Das Bekenntnis von US-Präsident Donald Trump zur Nato sorgte dagegen für etwas Beruhigung.

Konjunkturdaten gaben dem Anleihemarkt keine klaren Impulse. In der Eurozone war die Industrieproduktion im Mai stärker gestiegen als erwartet. Die Verbraucherpreisdaten aus Frankreich blieben etwas hinter den Prognosen zurück und der Inflationsanstieg in den USA fiel wie erwartet aus./tos/he

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!