FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag zugelegt. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future <DE0009652644> stieg bis zum späten Nachmittag um 0,20 Prozent auf 173,78 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,35 Prozent.

Der Markt wartet auf die Europäische Zentralbank (EZB), die an diesem Donnerstag ihre geldpolitischen Beschlüsse verkünden wird. Es werden auf Signale für eine baldige Senkung des Einlagensatzes der Notenbank spekuliert. Dies stützt den Anleihemarkt. Gesucht wurden die als sicher geltenden Festverzinslichen durch die Verschärfung des Konfliktes am persischen Golf.

Gegen den Trend in der Eurozone legten die Renditen in Italien zu. Die sich weiter verschärfende Regierungskrise belastet die Kurse italienischer Papiere. Beobachter halten es für möglich, dass Vizepremierminister Matteo Salvini noch in dieser Woche die Regierung sprengen könnte. /jsl/fba