FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,03 Prozent auf 178,41 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,62 Prozent.

Am Dienstag stehen vor allem in den USA einige Konjunkturdaten an, die Anleger in den Blick nehmen dürften. Veröffentlicht werden etwa Stimmungsdaten und Produktionszahlen aus der Industrie. Im Euroraum werden Inflationsdaten aus einigen Mitgliedsländern erwartet. Daneben äußert sich EZB-Chefvolkswirt Philip Lane./bgf/jha/