FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag im Kurs etwas gefallen. Der Terminkontrakt Euro-Bund-Future sank bis zum frühen Abend um 0,07 Prozent auf 178,26 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,61 Prozent.

Die insgesamt zuversichtliche Stimmung an den Finanzmärkten belastete die als sicher geltenden Anleihen etwas. Angetrieben wurden die Kurse zudem erneut von der Aussicht auf eine baldige Zulassung eines Impfstoffs gegen Covid-19 in der EU. So könnte das Vakzin der Unternehmen Pfizer und Biontech noch vor Weihnachten auch in der EU zugelassen werden.

Die im Tagesverlauf veröffentlichten Konjunkturdaten aus den USA gaben dem Markt keine klare Richtung. So stieg die Industrieproduktion im Oktober etwas stärker als erwartet, während ein wichtiger Frühindikator für die Region New York im November nachgab. Die Märkte warten jetzt auf die geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed am Mittwoch. Notenbankchef Jerome Powell dürfte die sehr lockere Geldpolitik zur Unterstützung der Wirtschaft in der Corona-Pandemie bestätigen. /jsl/mis