FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Am Morgen fiel der Terminkontrakt Euro-Bund-Future um 0,05 Prozent auf 170,06 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug minus 0,21 Prozent. Auch in anderen Euroländern fiel der Handelsbeginn an den Rentenmärkten ruhig aus.

Am Dienstag rücken die Einkaufsmanagerindizes in den Mittelpunkt. Die Unternehmensumfrage gibt Auskunft über die konjunkturelle Lage in vielen Ländern. In Europa stehen die Indikatoren der Marktforscher von Markit im Fokus, in den USA veröffentlicht das Institut ISM sein Stimmungsbarometer für den Dienstleistungssektor. Daneben stehen einige Auftritte prominenter Notenbanker auf dem Programm, darunter von EZB-Chefin Christine Lagarde./bgf/mis