FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag im frühen Handel gestiegen. Der für den deutschen Anleihenmarkt richtungweisende Euro-Bund-Future legte am Morgen um 0,20 Prozent auf 172,14 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,45 Prozent. In der ganzen Eurozone gab es am Morgen nur vergleichsweise wenig Bewegung.

Nach Einschätzung von Marktbeobachtern warten Anleger auf die Veröffentlichung wichtiger Konjunkturdaten. Am Vormittag werden die Investoren am deutschen Rentenmarkt neue Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager im Bereich Dienstleistungen im Blick haben. Es wird mit einem dramatischen Einbruch gerechnet.

Besonders im Fokus stehen aber Arbeitsmarktdaten aus den USA, die am Nachmittag erwartet werden. Dann wird der Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für März erwartet. Wegen der Folgen der Virus-Pandemie war in den vergangenen Wochen bereits die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der größten Volkswirtschaft der Welt drastisch um rund 10 Millionen nach oben geschnellt./jkr/ssc/jha/