FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen leicht um 0,06 Prozent auf 175,48 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf minus 0,39 Prozent. In Europa fiel der Handelsbeginn an den Rentenmärkten generell ruhig aus.

Zur Wochenmitte blicken Anleger auf neue Konjunkturdaten aus Deutschland. In München veröffentlicht das Ifo-Institut sein Geschäftsklima. Es wird mit einer Stimmungsaufhellung unter den befragten Unternehmen im Juni gerechnet. Es wäre die zweite Verbesserung in Folge nach dem drastischen Absturz in der Corona-Krise.

Am Nachmittag veröffentlicht der Internationale Währungsfonds (IWF) neue Konjunkturprognosen. Es wird damit gerechnet, dass der Fonds seine bereits trüben Erwartungen wegen der Corona-Krise weiter nach unten setzt./bgf/jha/