Das Volumen der Additional Tier 1-Kapitalinstrumente steht noch nicht exakt fest, soll aber benchmark-fähig sein. Das Institut will so aufsichtsrechtlichen Veränderungen, die die Kapitalposition schwächen, entgegenwirken.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de