WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat im August mehr neue Aufträge erhalten als erwartet. Der Auftragseingang legte im Vergleich zum Vormonat um 4,5 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Anstieg um 2,8 Prozent gerechnet. Zudem wurde der Anstieg im Juli leicht nach oben revidiert.

Gegenüber Februar, als die Pandemie Deutschland noch nicht heimgesucht hatte, liegen die Aufträge immer noch 3,6 Prozent niedriger.

Zum Vorjahresmonat sanken die Bestellungen im August um 2,2 Prozent./zb/ssc/mis