BERLIN (dpa-AFX) - Ärztinnen und Ärzte aus Deutschland können sich bei einer neuen offiziellen Internetseite für einen Hilfseinsatz in der Ukraine oder den Nachbarstaaten anmelden. Die Seite der Bundesärztekammer richtet sich an Ärzte, die die medizinische Infrastruktur in der Ukraine unterstützen oder geflüchtete Menschen in den Nachbarländern medizinisch versorgen möchten (baek.de/aerztehelfen).

In Absprache mit dem Auswärtigen Amt und dem Zentrum für internationale Friedenseinsätze werden registrierte Ärztinnen und Ärzte informiert, sobald solche Einsätze in der Ukraine oder in einer benachbarten Region möglich sind, teilte die Bundesärtzekammer am Dienstag in Berlin weiter mit. Das Registrierungsportal wurde in Abstimmung mit dem Bundesgesundheitsministerium und dem Auswärtigen Amt freigeschaltet./bw/DP/eas