LEIPZIG (dpa-AFX) - Der Intendant des Deutschlandradios, Stefan Raue, hat für Nutzerfreundlichkeit auf Medien-Plattformen im Netz geworben. Nutzern müsse das Herumstöbern einfach gemacht werden, sagte er am Dienstag in einer Gesprächsrunde bei den Medientagen Mitteldeutschland. "Das ist etwas, was die Plattformen unbedingt haben müssen. Da haben Netflix und Spotify uns vieles auch gezeigt, was möglich ist."

Der Intendant des öffentlich-rechtlichen Senders betonte auch: "Wir dürfen diese Plattform-Idee nicht zu technisch denken, wir dürfen sie nicht zu sehr von der Organisation und von der Infrastruktur denken. Sondern, wir müssen sie als publizistisches Angebot denken."

Die Medientage Mitteldeutschland in Leipzig starteten am Dienstag und dauern noch bis Mittwoch. Zuschauer sind nicht zugelassen, die Gesprächsrunden werden aber live ins Netz übertragen./rin/DP/nas