CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Devisen: Euro steigt über 1,14 US-Dollar

21:13 Uhr 07.12.2018

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag im US-Geschäft über 1,14 US- Dollar gestiegen. Nachdem die Gemeinschaftswährung im europäischen Handel bereits mehrfach kurz diese Marke übersprungen hatte, verfestigte sich der Aufwärtstrend. Zuletzt notierte der Eurokurs bei 1,1414 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1371 (Donnerstag: 1,1351) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8794 (0,8810) Euro.

Enttäuschende Daten vom US-Arbeitsmarkt stützten den Euro. Der amerikanische Arbeitsmarkt hat sich im November in etwas schwächerer Verfassung präsentiert. Sowohl die Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft als auch die Lohnentwicklung blieben hinter den Erwartungen zurück. Allerdings liegt die Arbeitslosigkeit weiter auf dem tiefsten Stand seit fast einem halben Jahrhundert./la/jha/

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!