CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Devisen: Euro weiter über 1,13 US-Dollar

11:04 Uhr 15.04.2019

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag bei ruhigem Handel leicht gestiegen. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1320 US- Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1321 Dollar festgesetzt.

Am Markt wurden die leichten Gewinne des Euro mit dem etwas schwächeren US-Dollar begründet. Die Entwicklung sei Folge einer etwas höheren Risikoneigung der Anleger. Der Dollar als weltweite Reservewährung sei deshalb etwas weniger gefragt gewesen.

Ansonsten gab es zunächst keine nennenswerten Impulse. Auch im weiteren Tagesverlauf werden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht. Aus den großen Notenbanken haben nur weniger Mitglieder öffentliche Auftritte angekündigt./bgf/jkr/fba

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
Keine Diskussionsbeiträge vorhanden!