CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Devisen: Euro weitet Kursgewinne aus - Pfund unter Druck

13:01 Uhr 18.03.2019

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Montag anfängliche Kursgewinne ausgeweitet. Am Montag erreichte die europäische Gemeinschaftswährung ein Tageshoch bei 1,1359 US- Dollar, nachdem sie in der Nacht bei 1,1320 Dollar gehandelt worden war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1308 Dollar festgesetzt.

Vor der am Mittwoch anstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed gab der Dollar zu fast allen wichtigen Währungen nach. Die Anleger warten auf neue Zins- und Konjunkturprojektionen der Fed. Die Notenbank hatte sich zuletzt für eine abwartende Geldpolitik ausgesprochen. Daher gehen die Anleger fest von unveränderten Leitzinsen an diesem Mittwoch aus. Interessant werde vor allem sein, ob der geldpolitische Rat der Notenbank "die Tür für eine Anhebung im Juni offen lässt", sagte Devisenexperte Manuel Andersch von der BayernLB.

Noch schwächer als der Dollar präsentierte sich das britische Pfund. Eine Lösung der schwierigen Brexit-Frage ist nicht in Sicht. Die britische Regierung will sich am Montag zu einer weiteren Abstimmung über das mit Brüssel ausgehandelte Brexit-Abkommen äußern. Premierministerin Theresa May hatte angekündigt, ihren Deal bis spätestens Mittwoch erneut den Abgeordneten vorzulegen. Eine Zustimmung zeichnet sich aber noch nicht ab./jsl/jkr/mis

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
Keine Diskussionsbeiträge vorhanden!