CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Devisen: Eurokurs fällt deutlich nach Fed-Sitzung

21:18 Uhr 08.11.2018

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Donnerstag im US-Handel mit einem klaren Rückgang auf die Ergebnisse der US-Notenbanksitzung reagiert. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1360 Dollar, nachdem sie im europäischen Nachmittagsgeschäft noch bis auf 1,1445 Dollar gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1424 (Mittwoch: 1,1487) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8754 (0,8706) Euro gekostet.

Die US-Notenbank Fed hält an ihrem geldpolitischen Kurs fest. Sie hat ihren Leitzins wie erwartet nicht angetastet, stellt jedoch weitere graduelle Zinserhöhungen in Aussicht. Ökonomen hatten mit dieser Entscheidung gerechnet. Man erwarte, dass "weitere graduelle Erhöhungen" der Leitzinsen angemessen seien, hieß es im Kommentar zur Zinsentscheidung. Die Risiken für den wirtschaftlichen Ausblick seien ausgewogen. Die Wirtschaft wachse mit einem hohen Tempo, schrieb die Fed. Der Arbeitsmarkt sei stark und die Arbeitslosenquote sei gesunken./edh/jsl/fba

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!