CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Devisen: Eurokurs hält sich im US-Handel weiter über 1,14 US-Dollar

20:59 Uhr 16.11.2018

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Freitag im US-Handel kaum bewegt. Nachdem die Gemeinschaftswährung kurz vor dem Börsenstart an der Wall Street deutlich zugelegt und wieder die Marke von 1,14 US- Dollar überwunden hatte, verharrte sie auf diesem Niveau. Zuletzt wurde sie mit 1,1410 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1346 (Donnerstag: 1,1305) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8814 (0,8846) Euro gekostet.

Bewegung war in die Kurse gekommen, nachdem der Vizevorsitzende der US-Notenbank (Fed), Richard Clarida im US-Fernsehen auf die schwächer werdende globale Konjunktur hingewiesen hatte. Dies müsse durch die Zentralbank beobachtet werden, sagte er. Zudem bewege sich der Leitzins der Fed auf ein neutrales Niveau zu, das also Wachstum weder anheizt noch bremst. Der US-Dollar hatte auf diese Äußerungen mit deutlichen Verlusten reagiert und damit im Gegenzug dem Eurokurs Auftrieb gegeben./ck/he

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!