CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Devisen: Euroschwäche hält an - Durchwachsene Daten

21:31 Uhr 08.02.2019

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag im New Yorker Handel weiter schwach präsentiert. Die Gemeinschaftswährung notierte zuletzt bei 1,1323 US- Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,1346 (Donnerstag: 1,1345) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8814 (0,8815) Euro gekostet.

Konjunkturdaten aus dem Währungsraum für den Dezember zeigten ein gemischtes Bild. Während Außenhandelszahlen aus Deutschland und Produktionsdaten aus Frankreich besser als erwartet ausfielen, enttäuschte die italienische Industrie mit dem vierten Produktionsrückgang in Folge./gl/he

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
Keine Diskussionsbeiträge vorhanden!