FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Donnerstag im frühen Handel knapp über der Marke von 1,22 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2202 Dollar und damit etwas weniger als am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,2186 Dollar festgesetzt.

Im Tagesverlauf stehen einige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, die den Markt bewegen könnten. Am Vormittag werden in der Eurozone Stimmungsdaten aus dem Dienstleistungssektor veröffentlicht und am Nachmittag stehen mit den ADP-Beschäftigungsdaten aus dem Privatsektor und den wöchentlichen Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe Signale für den wichtigen US-Arbeitsmarktbericht an diesem Freitag auf der Agenda./jha/zb