FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag stabil über der Marke von 1,21 US-Dollar in die Woche gestartet. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2165 Dollar und damit in etwa so viel wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag noch etwas tiefer auf 1,2117 Dollar festgesetzt.

Zu Wochenbeginn dürften Anleger unter anderem Auftragsdaten aus der deutschen Industrie unter die Lupe nehmen. Darüber hinaus veröffentlicht das Analyseunternehmen Sentix seinen monatlichen Konjunkturindikator. Er zählt zu den ersten Stimmungsindikatoren im Monat und wird daher von Analysten mit Interesse verfolgt./bgf/men